Advent 2020

Am Sonntag beginnt die Adventszeit. Advent heißt Warten. Darauf, dass es hell wird in unseren Herzen. Dass wir auch in dieser schwierigen Zeit nicht den Mut verlieren. Dass wir einen Weg aus der Krise finden und Gott uns dabei hilft. Dass die Angst vergeht und wir uns rundum freuen können. Dass Gott es gut macht – mit uns und dieser Welt.

Die Weihnachtsgeschichte ist eine solche Hoffnungs- und Freudengeschichte.

Die Evangelische Stadtkirchengemeinde bietet einen Adventskalender an, mit dem man jeden Tag ein bisschen mehr in die Weihnachtsgeschichte des Evangelisten Lukas eintaucht.

24 Karten – für jeden Tag eine, gestaltet von Kindern aus der Kita Am Schwanenteich und der Kita Mauerstraße, von Teilnehmer*innen des Gemeindetreffs und Einzelpersonen. Auf der Rückseite ein kurzer Text, ein Liedvers oder ein Gebet.

Die Karten lassen sich ganz einfach mit einer Wäscheklammer an einer Schnur aufhängen. So entsteht eine weihnachtliche Bildergeschichte.

Ab dem 1. Advent kann man sich täglich eine Karte in der Marktkirche oder der Neustädter Kirche abholen.

Komplette Sets gibt es auch für 5 € in den Pfarrämtern Bei der Marktkirche 5 oder Rosengasse 1 zu kaufen.

Spendenbrief-Aktion der evangelischen Kirchengemeinden

Achtung! Korrektur der Kontonummer!

In diesen Tagen finden alle evangelische Kirchenmitglieder in Eschwege einen Spendenbrief

des Gesamtverbandes der Evangelischen Kirchengemeinden in Eschwege in ihren Briefkästen vor. Die Gemeinden bitten darin, die Arbeit der Evangelischen Kirche in Eschwege mit einer freiwilligen Spende zu unterstützen. Durch die Kontaktbeschränkungen der Corona-Pandemie sind die Kollekten in den Gottesdiensten zurückgegangen. Anderseits investieren die Gemeinden in neue Aktivitäten: wie z.B. der „Gruß zum Sonntag“, der wöchentlich per Post verschickt wird. Zu Advent und Weihnachten sind kreative Ideen in Arbeit, damit Kinder, Familien und ältere Menschen auch zu Hause Weihnachten mit der guten Botschaft feiern können. Da Konzerte und Gemeindegesang nicht möglich sind, hat die Kirchenmusik hat in den vergangenen Wochen unglaublich viel geleistet, mit kleinen Ensembles die Gottesdienste bereichert und draußen musiziert. Auch die Musikalischen Vespern gehören dazu.

Weiterlesen