Categories
Uncategorized

Bunt wie ein Regenbogen

Gemeinsamer Sommergottesdienst von Werraland Lebenswelten und Auferstehungskirche

Bei herrlichem Sommerwetter feierten am vergangenen Sonntag Auferstehungskirche und Werraland-Lebenswelten vor dem Wohnheim in der Kassler Str. einen bunten und fröhlichen Gottesdienst mit viel Bewegung. Schon mit dem ersten Lied „Aufgewacht“ verbreitete die Werraland-Band beste Stimmung. Mit heiteren und poppigen eigenen Songs füllten sie spontan die Lücke des Eschweger Posaunenchors, der krankheitsbedingt absagen musste. Ein besonderes Highlight für die Bewohner und Bewohnerinnen war die Taufe des fünf Monate alten Thiago Huber, der mit seiner Familie auf dem Heuberg wohnt.

Mit bunten Tüchern und einer großen Sonne erzählten Mitarbeiterinnen des Wohnheims die Geschichte vom Farbenstreit. Zum Schluss reichten sie einander die Hände und spannten zusammen einen großen farbigen Regenbogen. „Wie die Farben, die Gott alle für einen bestimmten Zweck gemacht hat, so hat er auch uns Menschen einzigartig in unserer Verschiedenheit gemacht. Wir müssen uns nicht gegenseitig übertrumpfen.“, lautete die Botschaft von Pfarrerin Sieglinde Repp-Jost, die den Gottesdienst in Vertretung für Pf. Joachim Meister, übernommen hatte.